Unser Know-how
auf einen Blick.

Projektbeschreibungen

Regelbasierte Arbeitsplangenerierung

Ablösung eines teilenummernbasierten Arbeitsplansystems durch ein Arbeitsplankonfigurationssystem einschließlich NC-Datengenerierung


Für einen Küchenmöbelhersteller wurde ein ERP-System mit integriertem Arbeitsplankonfigurator zur automatischen Arbeitsplan- und NC-Datengenerierung für Variantenbauteile ausgewählt und eingeführt.

Anforderungen an das System waren:

  • Teilefamilienbasierte Arbeitspläne mit automatischer Konfiguration
  • Automatische Erstellung der Arbeitspläne und Maschinendatensätze für alle technisch zulässigen Teilevarianten einer Teilefamilie
  • Auswahl der Arbeitsgänge, Berechnung der Rüst- und Bearbeitungszeiten nach Teilegeometrie und -ausführung
  • Anpassbarkeit der Konfiguration in der Fachabteilung ohne Programmierkenntnisse

Im Projekt wurden die Rüst- und Vorgabezeitstrukturen mit den Fachabteilungen nach Berechnungsgesichtspunkten neu aufgebaut und in die Konfigurationsregeln integriert.

Der gesamte Arbeitsplanbestand für die Serien- und Kleinserienbauteile konnte durch die Systemeinführung auf ca. 30 Arbeitspläne reduziert werden. Dabei wurde eine Reduzierung der Arbeitspläne im Verhältnis von bis zu 1:1000 (1 konfigurierbarer Arbeitsplan für bis zu 1.000 bestehende Teilenummern) erreicht. Der Aufwand für die Einführung neuer Teilevarianten in der Arbeitsvorbereitung konnte durch die Vollautomatisierung nahezu auf Null reduziert werden.


  • Projektbereich: 
  • Möbelindustrie
  • Auftraggeber: 
  • Führender Küchenmöbelhersteller (Ausbringung ca. 7.000 Schränke/Tag)

[ Weitere Informationen zu diesem Projekt anfordern ]

[ zurück zur Übersicht ]